Tourensteckbrief: Fünf Flüsse - Etappe Kelheim Berching

Stammdaten der Tour:

Kelheim

Leicht

04:00 h

56.2 km

166 hm

407 m

339 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Leicht

Einkehrmöglichkeit

Kultur

Beste Jahreszeit:

 


Tourbeschreibung

Kelheim ,

Von Kelheim führt der Radweg hinein in das Altmühltal nach Essing. Direkt hinter den letzten Häusern der kleinen Ortschaft erheben sich majestätisch die Felswände des Weissen Jura. Oben am Berg thront die Burgruine Randeck, von der man einen herrlichen Blick in das Altmühltal werfen kann. Daneben lohnt sich ein Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch, etwa 2 km Donau-abwärts von Essing bei Oberau. Tropfsteine, prähistorische Felsritzzeichnungen und bedeutende Funde aus dem Neolithikum, sowie tief in den Berg hineinführende Gänge bieten ein Erlebnis besonderer Art. Die konstante Temperatur beträgt das ganze Jahr über 9°C. Eine Besichtigung des Schulerlochs ist im Rahmen einer geführten Tour möglich. Im gleichnamigen Naturschutzgebiet sind ferner die von der Urdonau ausgespülten Hohlkehlen im Jurakalk zu bestaunen.
Im weiteren Verlauf kommt man westlich von Essing auf Höhe der Weihermühle am "Tatzelwurm", einer architektonisch einmaligen, wellenförmig geschwungenen Holzbrücke vorbei, die sich rühmt, die längste Holzbrücke Europas zu sein.
Entlang des ehemaligen Ludwig-Donau-Main-Kanals führt die Route weiter in das Altmühltal hinauf. Vorbei an der auf einem Felssockel thronenden Burg Prunn - eine der besterhaltensten Ritterburgen Bayerns - erreicht man Riedenburg , die "Perle des Altmühltals" mit seinen historischen Bauwerken und der größten Bergkristallgruppe der Welt.
Entlang der Altmühl geht es nach Dietfurt, der malerischen Siebentälerstadt mit der über 500 Jahre alten und noch letzten laufenden Mühle im Altmühltaler Mühlenmuseum. Auf der Trasse einer ehemaligen Eisenbahnstrecke erreicht man schließlich die Altstadt Beilngries, die von der imposanten Doppelturmfassade der Stadtpfarrkirche St. Walburga dominiert wird. Direkt am Main-Donau-Kanal befindet sich die Erlebniswelt Wasserstraße in der Gösselthalmühle. Hier, in der Betriebszentrale des Kanals, werden den Besuchern Informationen über Wasserstraße, Technik, Schifffahrt und Natur vermittelt. Über Biberbach geht es nach Plankstetten mit seiner weithin sichtbaren Benediktinerabtei weiter, die mit ihrer barocken Klosteranlage ein Bauwerk von nationaler Bedeutung darstellt. 
Unweit von Plankstetten liegt das mittelalterliche Kleinod Berching, in dem auch die Themenetappe „Zeitreise im Altmühltal“ endet. Wer weiter radelt, erreicht nach einer herrlichen Tagestour schließlich die Altstadt von Neumarkt in der Oberpfalz.

Gesamtverlauf

Fünf Flüsse Radweg Gesamtstrecke
Startort: Regensburg

292.8 km

21:00 h

1428 hm

476 m

298 m

Einzeletappen

31.5 km

02:30 h

120 hm

350 m

332 m


Startort:

67 km

04:30 h

230 hm

434 m

298 m

74.9 km

05:30 h

499 hm

476 m

298 m

63.2 km

04:30 h

413 hm

389 m

332 m

Höhenprofil

GPS-Download

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: