Tourensteckbrief: Hammer - Molberting - St. Johann - Hammer

Stammdaten der Tour:

Siegsdorf-Hammer

Leicht

03:15 h

10.7 km

248 hm

818 m

612 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Beste Jahreszeit:

 


Tourbeschreibung

Siegsdorf-Hammer , Siegsdorf-Hammer Gasthof Hörterer

Charakteristik - Eine auch für ältere Kinder sehr geeignete Wanderung. Während die erste Teilstrecke durch ruhigen Bergwald, dann über Almen und Bergwiesen am Zinnkopf führt, benutzt die zweite die Trasse der historischen Soleleitung nach Traunstein im Tal der Roten Traun

Weg und Zeit-  12 km - 3¼ Stdn.

Anfahrt - Seebruck - Traunstein - Siegsdorf - Hammer

Parken - Parkplatz  für Gäste beim Gasthof Hörterer, weitere im Ort.

Streckenbeschreibung -Unter der B 306 hindurch und auf Fußweg parallel zu dieser in Richtung Siegsdorf. Links zweigt ein Sträßchen ab, [Wegweiser Lechner Hütte] [Rot/50], auf diesem bis zu einem Grillplatz. Hier Gabelung, mit [Wegweiser Lechner Hütte] aufwärts durch prächtigen Bergwald. Bei der Kreuzung mit einer anderen Forststraße rechts abwärts, [Wegweiser Lechnerhütte, Wolfsberg] [Rot/8]. Der Weg tritt aus dem Wald heraus und führt über einen Höhenrücken mit prachtvollem Blick vom Staufen bis zum Chiemsee zur Lechnerhütte. Über einen Wiesenhang hinunter nach Wolfsberg in die Wolfsberger Straße. An der Gabelung in Wolfsberg rechts, [ Wegweiser Molberting]. Am Ortsausgang ist im Tal die Zwiebelhaube der Kirche vonSt. Johann zu sehen. Die Wolfsberger Straße zieht in einem Linksbogen abwärts nach Molberting und trifft dort auf die Molbertinger Straße. Links durch den kleinen Ort, die B 306 überqueren und rechts abzweigen, [Wegweiser Neukirchen]. Hinunter zur Roten Traun, über diese und wieder aufwärts nach St. Johann. In der Neukirchner Straße durch den Weiler, dann rechts in die St.-Johann-Straße und hinauf zum Kirchlein (und zum Mesnerwirt) St. Johann.Vom Mesnerwirt zurück nach  St. Johann, durch den Weiler in Richtung Siegsdorf und am Ortsrand links abzweigen in die Mühlenstraße,[Wegweiser Heutau]. An der Walzmühle vorbei nach Heutau, dann links über die Rote Traun, [Wegweiser Salinenweg] [Blau/9], und auf der Trasse der Soleleitung zurück nach  Hammer.

Sehenswürdigkeiten -St. Johann Baptist: Die kleine Kirche in reizender Lage über der Roten Traun ist ein uraltes Gotteshaus mit romanischem Langhaus und gotischem Chor. Soleleitung Reichenhall-Traunstein: In den Jahren 1617-1619 wurde diese „Pipeline” erbaut. In ihren über 8000 Holzrohren und mit Hilfe von Pumpwerken wurde die in Reichenhall gewonnene Sole nach Traunstein befördert und in der dort bis 1912 betriebenen Saline versotten.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Anfahrtsbeschreibung PKW
Seebruck - Traunstein - Siegsdorf - Hammer

Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: