Tourensteckbrief: Radschmetterling blau - Rundtour

Stammdaten der Tour:

Diebach

Mittel

06:00 h

67 km

602 hm

499 m

331 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Mittel

Einkehrmöglichkeit

Kultur

Kulinarisch"

Rundweg

Beste Jahreszeit:

 


Tourbeschreibung

Diebach

Startpunkt der blauen Route ist die romantische, mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber mit ihren vielen Fachwerkhäusern und der historischen Stadtmauer. Von dort aus verläuft die Strecke Richtung Nordwesten über Neusitz bis nach Nordenberg. Besonders in diesem Teil des Naturparks ist die Landschaft so idyllisch wie nur an wenigen Orten. Ein Besuch des Naturbads oder einem der vielen Lehrpfade in der Gegend ist daher ein Muss. Weiter auf dem Weg geht es dann über Windelsbach, den Hornauer Weiher (Ursprung der Altmühl) und Binzwangen bis nach Colmberg. Friedvoll liegt dort auf dem Berg die mächtige Colmberger Burganlage. Mit ihrem Restaurant, dem Wildgehege und dem angrenzenden Golfplatz ist sie auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Ort finden Sie außerdem die Tourist-Information „Romantisches Franken“, wo Sie sich über den weiteren Streckenverlauf informieren und am Platz vor der Kirche im Schatten kurz Rast machen können. Anschließend führt der Weg über die Altmühl, durch den Bucher Wald und die Ortschaften Bellershausen und Unteroestheim bis nach Insingen. Ab dort deckt sich der Streckenverlauf mit der lila Route und führt an der Tauber entlang über Diebach und Gebsattel zurück nach Rothenburg. Eine Kombination der beiden Routen bietet sich daher an.

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: