Tourensteckbrief: Altmühltalradweg

Stammdaten der Tour:

Rothenburg ob der Tauber

Leicht

16:00 h

246 km

940 hm

498 m

340 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Leicht

Einkehrmöglichkeit

Familientauglich

Kultur

Kulinarisch"

Beste Jahreszeit:

 


Tourbeschreibung

Rothenburg ob der Tauber

Der Altmühltalradweg beginnt in Rothenburg ob der Tauber und führt über Colmberg, Leutershausen und Herrieden zum Altmühlsee und weiter durch das Altmühltal bis nach Kelheim.
Kurzbeschreibung: Erster Teil: Rothenburg ob der Tauber - Altmühlsee
Der erste Abschnitt führt durch das Obere Altmühltal von Rothenburg o.d.T. bis zum Altmühlsee.
Diese herrliche Radwanderstrecke führt durch den Naturpark Frankenhöhe und folgt ab dem Ursprung bei Hornau dem Lauf der Altmühl, die sich durch eine sanfte Landschaft, beschauliche Städtchen und kleine Ortschaften schlängelt. Gemütliche Gasthäuser und Biergärten, in denen allerlei fränkische Spezialitäten angeboten werden, warten auf müde Radler.
Nach dem leider unvermeidbaren Anstieg auf die Frankenhöhe nach Rothenburg ob der Tauber führt die Radtour zunächst durch eine schöne Waldstrecke. Über kleine Landstraßen erreicht man den Hornauer Weiher, der als Ursprung der Altmühl gilt.
Von hier ab folgt man über Colmberg, Leutershausen und Herrieden immer weiter dem Verlauf der Altmühl.

Markierung: Die gesamte Strecke ist gut ausgeschildert.

Sehenswertes und Punkte zum Rasten:
Nordenberger Naturschwimmbad mit Barfußbad, Binzwangen: hübsches Dorf, Colmberg: Hohenzollernburg und verschiedene Einkehrmöglichkeiten, Leutershausen: Gustav-Weißkopf-Museum, Herrieden: Storchenturm Altstadtrundgang, Stiftsbasilika, Frauenkirche, Ornbau: Altmühlbrücke.

Die Streckenlänge von Rothenburg zum Altmühlsee beträgt 75 km. Vom Altmühlsee bis nach Kelheim sind es noch 166 km. Weiterer Streckenverlauf: www.altmuehltalradweg.de

Entfernungen:
Rothenburg - Altmühlsee : 75 km

Rothenburg - Altmühlursprung: 18 km
Altmühlursprung - Colmberg : 13 km
Colmberg - Leutershausen : 10 km
Leutershausen - Herrieden : 13 km
Herrieden - Altmühlsee : 21 km
Herrieden - Gunzenhausen: 29 km
Rothenburg - Gunzenhausen: 82 km

Bahnstationen:
Rothenburg o.d.T., Steinach bei Rothenburg o.d.T., Burgbernheim, Ansbach, Gunzenhausen

Die Etappenorte:

Rothenburg o.d.T.

Die ehemalige freie Reichsstadt ist ein Kunst- und Kulturdenkmal, das mit seiner herrlichen und weltberühmten Altstadt über dem 60 Meter tiefen Taubertal thront. Unzählige historische Gebäude in der Stadt, Kirchen und Türme, Stadtmauer und kleine Gassen laden zum Spaziergang ein. Stadtführungen werden angeboten. Anschlußmöglichkeit an den Radweg Liebliches Taubertal.
Museen: Reichsstadtmuseum, Kriminalmuseum, Puppen- und Spielzeugmuseum u.a.
Festspiele: Der Meistertrunk, Reichsstadt-Festtage.
Rothenburg Tourismus Service, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg o.d.T., Tel 09861/404-800, Fax 09861/404-529, www.rothenburg.de

Windelsbach / Hornauer Weiher
Der Hornauer Weiher im Naturpark Frankenhöhe gehört zur Gemeinde Windelsbach und befindet sich direkt unterhalb der Europäischen Wasserscheide. Im Quellgebiet des Hornauer Weihers hat die Altmühl ihren Ursprung und ab dort verläuft die Radroute, immer entlang des noch jungen Flüßleins. Anschlussmöglichkeit an den Aischtalradweg. Das Waldschwimmbad in Nordenberg liegt idyllisch am Waldrand und ist nur 200 m vom Radweg entfernt. Fremdenverkehrsverein Windelsbach, Tel. 09867/724

Colmberg
Am Knotenpunkt des Altmühlweges von Rothenburg o.d.T. und vom Hornauer Weiher liegt Colmberg. Die gleichnamige mittelalterliche Burg ist schon von weither zu sehen. Sie war 500 Jahre lang Besitz der Hohenzollern und ist heute ein Hotel. In Colmberg ist der Sitz der Tourist Information Romantisches Franken. Das Informationszentrum über den Naturpark Frankenhöhe befindet sich im gleichen Gebäude und beides lädt Sie zu einem Besuch ein. Anschlußmöglichkeit an den Radweg Burgenstraße. Der Badeweiher von Colmberg liegt direkt am Altmühltalradweg und verlockt zu einer Erfrischungspause. TI Romantisches Franken, Tel. 09803/94141, www.romantisches-franken.de; Markt Colmberg, Tel. 09803/93290, www.colmberg.de

Leutershausen
Das Altmühlstädtchen ist mauerbewehrt und hat sich mit seinen typisch fränkischen Ortsteilen noch viel mittelalterlichen Charakter erhalten. Ihrem berühmten Sohn, dem Erbauer des ersten Motorflugzeuges der Welt, Gustav Weißkopf, hat die Stadt Leutershausen das gleichnamige Museum und ein Denkmal gewidmet. Unbedingt lohnenswert ist eine Erfrischung im idyllischen Flußbad in Leutershausen.
Stadtverwaltung Leutershausen, Tel. 09823/9510, www.leutershausen.de

Herrieden
Inmitten weiträumiger Fluren am Fuße der Frankenhöhe liegt das Altmühlstädtchen Herrieden. Wahrzeichen ist der Storchenturm an der Altmühlbrücke. In ihrem Nest wachsen dort bei guten Bedingungen in jedem Jahr einige junge Störche heran. Durch die Altstadt von Herrieden führt ein ausführlicher Wegweiser, der kostenlos bei der Stadt erhältlich ist. Das beheizte Parkbad bietet kühle Erfrischung. Besonders sehenswert ist neben der Stiftskirche St. Vitus die Frauenkirche mit ihrer einzigartigen, restaurierten, barocken Holzstuckdecke sowie der Kräuterlehrgarten in Elbersroth, der zur Erinnerung an den bekannten Kräuterpfarrer Ludwig Heumann eingerichtet wurde. Der Bildstock- und Kapellenwanderweg um Herrieden gibt Zeugnisse von menschlichen Schicksalen aus vergangenen Jahrhunderten. Stadtverwaltung Herrieden, Tel. 09825/8080, www.herrieden.de

Ornbau
Die fränkische Kleinstadt liegt verträumt und idyllisch inmitten der Altmühlwiesen. Sie war einstmals eine vorgeschobene Bastion der Fürstbischöfe von Eichstätt. Die alte Befestigungsanlage, Tore, Türme und mittelalterliche Baukunst prägen das Bild der Stadt, vor deren Toren bei Gern der Zuleiter beginnt, der schließlich in den Altmühlsee mündet. Der See kann komplett per Rad umfahren werden. Anschlussmöglichkeit ab Gunzenhausen an den Radweg Altmühltal.
Stadtverwaltung Ornbau, Tel.09826/378, www.ornbau.de

Informationen über die Anschlußwege:
Radweg „Liebliches Taubertal“: TI Liebliches Taubertal, Tauberbischofsheim, Tel. 09341/82294
Radweg Altühltal: TI Naturpark Altmühltal. Eichstätt, Tel. 08421/98760 und
TI Fränkisches Seenland: 09831/4191
Aischtalradweg: TI Steigerwald: 09162/12424

Weiterer Streckenverlauf: www.altmuehltalradweg.de

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Anfahrtsbeschreibung PKW
Die Ausschilderung beginnt in Rotheburg o.d.T. am Bahnhof. Ansbach oder Würzburg - Steinach b. Rothenburg bei Anreise mit der Bahn. Mit dem Auto über die A7.

Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: