Tourensteckbrief: Fränkischer Karpfenradweg Rundtour

Stammdaten der Tour:

Dinkelsbühl

Mittel

13:00 h

196.45 km

1160 hm

517 m

324 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Mittel

Einkehrmöglichkeit

Kultur

Kulinarisch"

Rundweg

Beste Jahreszeit:

 


Tourbeschreibung

Dinkelsbühl

Rundtour entlang von Weiherketten und Flussläufen ab Dinkelsbühl über Feuchtwangen, Herrieden und Leutershausen zum nördlichsten Punk nach Dietenhofen. Über Heilsbronn, Neuendettelsau und Wolframs-Eschenbach zurück nach Feuchtwangen.

Der Fränkische Karpfenradweg ist eine schöne, sehr naturbezogene Tour, die sich entlang von Teichlandschaften und Flüssen durch die Landschaft schlängelt. Die traditionelle Karpfenwirtschaft ist ein prägendes Element der Region und in den Wirtschaften am Weg kann bis April und ab September Karpfen in vielen verschiedenen Variationen gegessen werden. Die Route ist sehr abwechslungsreich und um nahe an die Teichlandschaften zu kommen, führt sie auch häufiger über geschotterte Wege. Das Fahrrad sollte für solche Strecken geeignet sein.

Start der Tour ist in Dinkelsbühl, von hier aus geht es entlang der Wörnitz bis nach Feuchtwangen. Von Herrieden bis Leutershausen folgt die Route der Altmühl um dann bei Colmberg die Wasserscheide zu queren und über Flachslanden an die Bibert zu kommen. Dietenhofen ist nördlicher Wendepunkt der Runde. 

In Heilsbronn waren Fische Zeiten des Klosters eine wichtige Speise für die Mönche. Dementsprechend viele Weiher gibt es rund um die Stadt. In Altendettelsau ist ein Stopp beim Fischhof Hausmann ein guter Tipp. Hier können Gruppen eine Führung und Verkostungen buchen. 

Variante: Entlang der Rezat radelt man entspannt durch die Wiesen und kommt über Lichtenau und Ansbach wieder nach Leutershausen. Damit ergibt sich eine kleinere Rundtour (Ansbacher Karpfenradweg)

Auf der Hauptroute ist die historische Altstadt von Wolframs-Eschenbach mit den schönen Fachwerkhäusern ein gutes Ziel für einen weiteren Stopp. Von dort aus über Merkendorf und Bechhofen zurück nach Feuchtwangen.

 

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: